• DE
  • Aufkonzentration

    Für die Abluftreinigung von großen Abluftvolumenströmen mit geringen Lösemittelkonzentrationen und Temperauren < 40 °C in Kombination mit einer thermischen Nachverbrennungsanlage.

     

    Eigenschaften

    Aufkonzentrationsanlagen in Verbindung mit TNV, RNV oder KNV stellen die wirtschaftlichste Technik zur Abluftreinigung von großen Abluftvolumenströmen mit geringer Lösemittelbeladung dar. Bei diesem Verfahren adsorbiert ein kontinuierlich drehender Rotor aus hydrophobem Zeolith die organischen Schadstoffe. Anschließend werden die adsorbierten Schadstoffe mittels eines kleinen, heißen Luftstroms desorbiert und einer Verbrennungsanlage zugeführt.

     

    Einsatzgebiete

    • Lackieranlagen, Halbleiterindustrie, GFK-verarbeitende Industrie
    • Detaillierte Informationen finden Sie auf den Seiten des Liefer- und Leistungsspektrums: Aufkonzentration
    • Unsere Übersichtsbroschüre können Sie hier in 13 Sprachen herunterladen. 

    Service & Downloads

    Ihr Ansprechpartner

    Ernst Luthardt

    Vertriebsleiter Krantz Clean Air Solutions

    T +49 241 441-559

    M +49 160 742 3343

    ernst.luthardt@krantz.de