• DE
  • 5.5. Radialer Verdrängungsauslass VA-PV

    Für Betriebe, in denen die Zuluft aus 4 bis 10 m Höhe turbulenzarm nach unten geblasen werden soll.

    Daten

    Volumenstrombereich1 000 - 8 000 m³/h
    NenngrößenDN 315 – DN 710
    Erfassungsradius≤ 5 m

    Merkmale

    • Turbulenzarme Verdrängungsströmung
    • Anordnung oberhalb des Aufenthaltsbereiches in 4 bis 10 m Höhe, freihängend
    • Ausblasrichtung mehr oder weniger aufgefächert, vertikal nach unten
    • Im Heizfall durch Öffnen des Kernrohres verstärkter Strahlimpuls nach unten
    • Gut geeignet für Kühl- und Heizbetrieb
    • Verstellung
      • über thermostatische Verstelleinheit; Vorteile: keine Verkabelung und keine Hilfsenergie notwendig
      • mit elektrischem Stellantrieb
      • mit manueller Verstellung
    • Anschluss von oben an Rohre nach DIN EN 1506

    Service & Downloads

    Ihr Ansprechpartner

    Sebastian Dechene

    Vertriebsleiter Deutschland // Vertriebsbeauftragter Nord

    T +49 241 441 480

    M +49 162 244 0317

    sebastian.dechene@krantz.de