• DE
  • 2.3. Putz-Kühldeckensystem PKS

    PKS-D, für Deckenbereich
    PKS-W, für Wandbereich
    Vorgesehen für die Verbindung der geformten Rohrmäander innerhalb oder außerhalb der Putzebene zur Herstellung von Strahlungskühl- oder -heizdecken bzw. -wänden. Der großflächige und dauerhafte Kontakt zwischen PKS-Element und Putzebene wird durch bauseitiges Verputzen hergestellt.

     

    Daten

    Nennlänge1 000 mm – 5 400 mm
    Nennbreite4 Rohrreihen, entspricht 360 mm *)
    6 Rohrreihen, entspricht 540 mm *)
    Nennhöhe20 – 25 mm
    AnschlussartPressverbindung; Lötverbindung auf Anfrage

    * Andere Ausführungen auf Anfrage

     

    Merkmale

    • Wärmeübertragung überwiegend durch Strahlung, damit sehr hohe Behaglichkeit
    • Geringe Aufbauhöhe
    • Hohe Anpassungsfähigkeit durch variable Abmessungen
    • Das Grundelement ist ein Kupferrohrmäander, dadurch lange Lebensdauer und gesicherte Qualität; Betriebsdruck 6 bar
    • Einfache und sichere Montage durch gewerkgerechte Verfahren, unabhängig von der Außentemperatur
    • Keine brennbaren Bestandteile
    • Geringe Putzstärke, dadurch schnelle Reaktionszeit

    Service & Downloads

    Ihr Ansprechpartner

    Marcel Ebers

    Vertrieb Air Distribution Systems und Cooling & Heating Systems

    T +49 351 899 684 15

    M +49 173 450 3651

    marcel.ebers@krantz.de