• DE
  • 1.2. Schwebstoff-Filtergehäuse GS

    Das Schwebstoff-Filtergehäuse, Typ GS dient zur Aufnahme von Schwebstoff-Filterzellen. Sein Einsatz ist eine preiswerte Alternative zu den bekannten und bewährten Krantz Filtergehäusen, Typ SCF classic und SCF hightec.

    Daten

    Feinstaub Filterelemente – Abmessungen610 x 610 x 50 mm oder
    610 x 610 x 150 mm
    Gehäusehöhe348 mm oder 443 mm
    Nennvolumenstrom pro Gehäuse1 800 m³/h
    Max. Volumenstrom pro Gehäuse1)2 200 m³/h
    Gewicht ohne Filterzellenca. 20 kg oder ca. 24 kg
    HEPA-Filterelemente – Abmessungen

    610 x 610 x 150 mm oder
    610 x 610 x 292 mm

    Gehäusehöhe473 mm oder 615 mm
    Nennvolumenstrom pro Gehäuse1 000 m³/h oder 1 800 m³/h
    Max. Volumenstrom pro Gehäuse1)1 200 m³/h oder 2 200 m³/h
    Gewicht ohne Filterzellenca. 26 kg oder ca. 32 kg


    1) Je nach Leistung der gewählten Filterzelle. Es gelten die Angaben der Filterhersteller. Filtergehäuse für größere Volumenströme als 2 200 m³/h auf Anfrage.

     

    Merkmale

    • Verbindung mit dem Lüftungskanal durch ein gasdichtes Rohrstecksystem an der Gehäuseober- und Gehäuseunterseite. Dieses erlaubt den direkten Einbau einzelner oder mehrerer Gehäuse hintereinander in runde Rohrleitungssysteme.
    • Die Durchströmrichtung – „von oben nach unten“ oder „von unten nach oben“ – kann beliebig gewählt werden.
    • Der Ein- bzw. Aufbau geschieht durch:
      • Aufstecken auf statisch fixierte Rohrleitungen
      • Befestigung an lieferbaren Wandkonsolen
      • Aufstellen auf lieferbare Fußgestelle
    • Rohrsystem ausgelegt zur Anbindung eines Spannringsystems für Bördeldichtungen, z. B. System Jacob, DN 300
    • Optional: Angeschweißter Lüftungsflansch gemäß DIN EN 12220, DN 300, auf Anfrage lieferbar

    Service & Downloads

    Ihr Ansprechpartner

    Marco Sauder

    Vertrieb International

    T +49 241 441 285

    M +49 173 520 1543

    marco.sauder@krantz.de