• DE
  • Über uns

    Krantz entwickelt, konstruiert, fertigt und vermarktet Luftführungs-, Heiz- und Kühlsysteme für Decken- und Fassadeneinbau sowie Reinraumsysteme. Zudem produzieren wir Filter- und Absperrsysteme und sind Experte für Abluftreinigung. Auch im Bereich Anlagenbau und mit unserem Service „Lüftung nuklearer Anlagen“ haben Sie mit uns einen Spezialisten an Ihrer Seite.

    Unsere Produkte genießen einen herausragenden Ruf und kommen in öffentlichen und gewerblich genutzten Gebäuden zum Einsatz. Aber auch überall dort, wo es auf Qualität und Zuverlässigkeit ankommt, wie in Reinräumen, Nuklearanlagen, Hochsicherheitslaboren oder Isolierstationen.

    • Unternehmenspolitik

      Die Krantz GmbH hat ein breit gefächertes Spektrum an internationalen Kunden und Tätigkeitsfeldern.
      Als Leitlinien über alle Bereiche hinweg stehen stets die Zufriedenheit und der Erfolg unserer Kunden und damit auch der Erfolg unseres Unternehmens. Dies ist unmittelbar verknüpft mit dem Wohlergehen unserer Mitarbeiter/innen und dem Erhalt unserer Umwelt.     
      Wir sind uns bewusst, dass insbesondere aus der Tätigkeit im kerntechnischen Umfeld eine große Verantwortung für die Sicherheit im Zusammenhang mit unseren Produkten und Dienstleistungen entsteht. 
      Wir haben uns mit der Einführung eines Managementsystems, das sowohl die Qualität unserer Arbeitsprozesse als auch Umweltaspekte und Arbeitssicherheit, sowie die besonderen Anforderungen der kerntechnischen Anwendungen umfasst, zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Prozesse verpflichtet.         

      Unternehmensleitlinien:

      • Wir wollen die Aufgabenstellungen, Probleme und Wünsche unserer Kunden erkennen, zuverlässig lösen und erfüllen.
      • Wir wollen unseren Kunden und auch uns klare Vorteile schaffen durch
        • gewissenhafte Analyse und Erfüllung der vertraglichen Vereinbarungen,
        • unmittelbare Berücksichtigung von Rückmeldungen,
        • wirtschaftliche Leistungserbringung,
        • Qualität und Zuverlässigkeit,
        • Termintreue und
        • umfassende, unbürokratische Betreuung.
      • Wir sehen es als Verpflichtung und Herausforderung an, das Bestehende kontinuierlich zu verbessern und durch zukunftsweisende Lösungen unsere Ziele zu erreichen.
      • Wir sind offen für neue Verfahren, Techniken und Prozesse.
      • Unsere Unternehmenskultur ist geprägt durch offene Information und vertrauensvolle, zielorientierte Zusammenarbeit mit den Kunden und beteiligten Institutionen.
      • Das Bewusstsein und das Verständnis für das Gedankengut des Managementsystems bei unseren Mitarbeitern/innen zu fördern, hat einen hohen Stellenwert.
      • Wir fördern die Anwendung des prozessorientierten Ansatzes und das risikobasierte Denken. Der Sicherheitsansatz hat oberste Priorität. Hierzu gehören unter anderem:
        • Betrachtung aller möglichen Auswirkungen, insbesondere bei der kerntechnischen Anwendung
          (nuclear safety)
        • Bewusstsein über das Risiko durch Fälschung und Betrug (CFSI),
        • Betrachtung der Risikopfade für Anwendung, Produktion, Wartung und Rückbau.
           
      • Die Qualifikation, Information und Motivation, also die Förderung der Entwicklung und damit die Zufriedenheit aller Mitarbeitenden ist grundlegende Voraussetzung für den Unternehmenserfolg.
      • Jeder Mitarbeitende soll nach der Arbeit so gesund nach Hause zurückkehren, wie er gekommen ist.
      • Die sichere Planung und Durchführung von Betriebsabläufen zur Vermeidung von Gesundheitsgefahren für unsere Mitarbeiter/innen und Besucher/innen ist eine wichtige Voraussetzung. Hierbei stehen präventive Maßnahmen im Vordergrund.
      • Wir tragen durch unser Verhalten dafür Sorge, dass sich die betrieblichen Arbeits- und Produktionsprozesse so gering wie möglich auf unsere Umwelt auswirken.
      • Bei der Entwicklung neuer Produkte und Verfahren nehmen wir deren Auswirkungen entlang des gesamten Lebenszyklus in den Blick.

       

      Aus diesen Grundsätzen leiten wir unsere Ziele ab, an denen wir uns und die Weiterentwicklung unseres traditionsreichen Unternehmens messen lassen wollen.

    • Anfänge

      Die Marke Krantz blickt auf eine lange und bewegte Unternehmensgeschichte zurück. Von Beginn an wurden Kundennähe und spezifische Kundenlösungen großgeschrieben – und das ist bis heute so.

      Im Jahr 1882 gründet der Ingenieur Hermann Krantz in Aachen das Unternehmen. Etwa 40 Jahre später, in den 1920er-Jahren, fokussiert sich Krantz auf zwei Kernbereiche: Neben der Spezialisierung auf Heißwasseraufbereitung werden bereits zum damaligen Zeitpunkt Komponenten von Luftführungssystemen für die Textilindustrie vertrieben.

    • Krantz wird global

      Der nächste wichtige Meilenstein in der Geschichte von Krantz liegt in den 1950er-Jahren. Damals werden die ersten Komponenten von Luftführungssystemen für die Atomindustrie vertrieben. In den 1970er-Jahren folgt dann der Schritt in die Internationalisierung mit der Gründung der Krantz America Inc. in Charlotte (North Carolina). Zum gleichen Zeitpunkt ist Krantz mit 400 Patenten für Komponenten von Luftführungssystemen erstmalig Marktführer auf diesem Gebiet.

    • Erweiterung um die Abluftreinigung

      Ein Jahrzehnt später, in den 1980er-Jahren, liefert Krantz das erste System zur thermischen Nachverbrennung aus. In den 1990er-Jahren wird die Internationalisierung weiter vorangetrieben, zum Beispiel mit einem Großauftrag für den Flughafen Athen (Griechenland).

    • Weiterentwicklung

      Nach der Jahrtausendwende und einem gesellschaftlichen Fokus auf Pandemieforschung folgt die Entwicklung und der Verkauf spezieller Filter für Labore der höchsten Sicherheitsklasse BSL3 und BSL4 nach Hongkong. Auch in die eigene Weiterentwicklung wird investiert. 2009 wird das hauseigene Forschungs- und Entwicklungszentrum in Aachen fertiggestellt. Im Jahr 2015 wird der Space for Innovation eingeweiht – eine Dauerausstellung, die anhand konkreter Fallbeispiele die Besonderheiten von Produkten und Dienstleistungen der Marke Krantz vermittelt.

    • Zukunft

      Während der über 135 Jahre alten Unternehmensgeschichte wechselte Krantz mehr als zwei Dutzend Mal den Namen, bis Krantz 2018 Teil der STEAG Energy Services GmbH wurde. Seitdem besteht eine enge Vernetzung und die jeweiligen Unternehmensgeschichten werden gemeinsam fortgeschrieben.

      Krantz bietet eine breite Palette unterschiedlichster Leistungen rund um das Thema Luft unter einem Dach!

      - Air Technologies

      - Air Distribution Systems

      Cooling and Heating Systems

      - Clean Air Solutions

      - Filter and Damper Systems