• DE
  • 1.2. Statisches Kühldeckensystem SKS-5/3, für sichtbare Installation

    Hochleistungselement zur Installation als sichtbares Deckenelement in attraktiver Paneelstruktur. Es bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten als frei hängendes Kühldeckensegel oder als Kühlinsel integriert in beliebige abgehängte Deckensysteme. Die Ansicht ohne sichtbare Befestigungs- und Rahmenteile bietet verbesserte Möglichkeiten der Deckengestaltung für den Architekten. Die Kombination mit Leuchten und anderen Funktionselementen der Technischen Gebäudeausrüstung, z. B. Luftdurchlässe, Sprinkler und Lautsprecher, ist einfach möglich.

     

    Daten

    Nennlänge 1 000 mm bis 4 000 mm
    (Sonderlängen bis 6 000 mm)
    Nennbreite 430 mm bis 1 480 mm
    Nennhöhe 60 mm
    Rohrteilung 150 mm
    Anschlussart Steckverbindung oder Pressverbindung
    Empfohlene Einbauhöhe ≥ 185 mm, d. h. min. 125 mm Abstand oberhalb des Elementes (ohne Leistungsverlust)
    Oberfläche Pulverbeschichtung nach RAL (Standard RAL 9010)

    Merkmale

    • Normkühlleistung 160 W/m²-Kühlelement bei Ausführung als Kühldeckensegel (nach DIN EN 14 240); hohe Wärmeabfuhr durch Strahlung
    • Für Räume bis 120 W/m² Kühllast unter Komfortbedingungen geeignet
    • Für Kühl- und Heizbetrieb geeignet
    • Nutzung der Speicherfähigkeit der Rohdecke
    • Geringe Einbauhöhe für Sanierung und Nachrüstung gut geeignet
    • Sonderformen der Lamellengeometrie und Unteransicht leicht herstellbar
    • Das Grundelement ist ein Kupferrohrmäander aus einem Stück, dadurch lange Lebensdauer und gesicherte Qualität; Betriebsdruck 6 bar (höhere Werte auf Anfrage)
    • Keine brennbaren Bestandteile

    Referenzen

    Treptowers, Berlin

    Bürogebäude M+W Zander Gebäudetechnik GmbH, Dresden

    Krantz GmbH, Aachen

    DB Cargo, Mainz

    Eurostation, Anderlecht

    Holland Casino, Nijmegen

    MTV Networks GmbH & Co. OHG, Berlin

    Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik, Troisdorf

    University of Wollongong, Gwynneville NSW